• Firma Mayerbrugger

Werbung flunkert. Aber nicht immer!

„Beständigkeit und dauerhafte Schönheit“ verspricht der Werbeclaim des innovativen österreichischen Dach- und Fassadenplattenherstellers Eternit. Wer auch noch einen echten Dachprofi für die Projektausführung an der Seite hat, der ist der Vision vom Dach, das keine Wünsche offenlässt, schon sehr nahe!



Das Hotel Oremushof in Velden entspringt einem bäuerlichen Anwesen mit langer Tradition. Vieles hat sich im Laufe der Geschichte des Hauses grunderneuert und modernisiert – der rustikale Charme und die urgemütliche Atmosphäre aber sind geblieben. Auch die Zusammenarbeit mit der Firma Mayerbrugger ist gerade dabei, sich zur neuen Familientradition zu entwickeln. Seit dem ersten Auftrag sind rund 15 Jahre vergangen und die Familie Sintschnig greift bei jeglichen Dachdecker- und Spenglerarbeitenauf den bewährten Partner zurück.

Das ursprüngliche Anliegen der Auftraggeberin war es, das in die Jahre gekommene Eternit-Dach Rhombus 40/44 des Hotels und Restaurants zu erneuern und ein rotes Ziegeldach zu beauftragen. Unsere Experten wurden bei der Begehung einmal mehr vom Werbeversprechen der Firma Eternit überrascht. Der Bestand war gut in Schuss und wir haben dazu geraten, dass Dach im Grund zu erhalten und lediglich die Bleche an Walm, Säumen und Erker zu erneuern.


Alt trifft neu – oder: Ein Upgrade für die Beständigkeit


Ausführungen am Hauptdach des Ostgebäudes:

Am Ostgebäude wurden rd. 20 lfm Saum der bestehenden Hauptdachflächen aufgedeckt, um zur Holzunterkonstruktion zu gelangen. Nach den Ausbesserungs- und Erneuerungsarbeiten an der Unterkonstruktion, wurde der hellgraue Alu-Blechsaum in Stehfalzausführung mit Schneefang Sailerrohr und Ortgangabschlüssen über eine Gesamtfläche von 65 m2 angebracht.


Ausführungen am Walmdach des Ostgebäudes:

Auch die bestehenden Walmdachflächen des Ostgebäudes mussten über 11 lfm aufgedeckt werden, um die Unterkonstruktion auszubessern bzw. zu erneuern. Es wurden 11 m2 Alu-Blechsaum mit Schneefang Sailerrohr sowie 11 lfm neue Dachrinne mit Ablauf über die Hauptdachfläche angebracht.


Ausführungen am Erker:

Neben den Arbeiten an der Unterkonstruktion und den 4,5 lfm Blech-Saumarbeiten, wurde am Erker auch eine Blecheindeckung in Stehfalzausführung mit Schneefang Sailerrohr über eine Gesamtfläche von 20 m2 ausgeführt.



Die gesamte Ausführung am Dach des Hotels und Restaurants dauerte trotz Arbeitsumfang nur vier Werktage. Mit dem ausgeliehenen Steiger konnten alle Dachbereiche einfach und sicher erreicht werden und die motivierte Mannschaft kam zügig voran. Die Auftraggeberin schätzt die Arbeit von Mayerbrugger wegen der Zuverlässigkeit und Kompetenz. Vor allem aber konnte sie durch die fachmännische und ehrliche Beratung viel Geld für die geplante Gesamterneuerung des Daches sparen.



Vertrauen ist einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer täglichen Arbeit. Wir setzen seit Firmenbestehen darauf, die beste Lösung im Sinne unsere Kundinnen und Kunden zu realisieren. Umso mehr freut es uns, wenn diese Ehrlichkeit von Kundinnen wie Frau Mag. Sintschnig geschätzt wird!

Herzlichst,

Das Team von Dach-Mayerbrugger


Link:

Faserzement Dachplatten von Eternit