• Firma Mayerbrugger

Schnittstellenmanagement à la Mayerbrugger

Vielleicht kennen Sie die Begriffe „Schnittstellenproblematik“ oder „Schnittstellenmanagement“ aus der Führungs- und Organisationsentwicklung? Das Schnittstellenmanagement versucht die Probleme, die beispielsweise durch Arbeitsteilung, Fachabteilungen oder Projektteams entstehen zu vermeiden, um einen reibungslosen Prozessablauf zu gewährleisten. Im übertragenen Sinn sind auch unsere Dachdecker und Spengler Schnittstellenmanager. Denn auch am Dach gibt es sogenannte Schnittstellen. Hier muss zwar nicht für den reibungslosen Prozessübergang, sondern für den einwandfreien Materialübergang gesorgt werden.

Über den umliegenden Dächern wurde nicht nur der Platz optimal genutzt - die Auftraggeber haben sich eine wahre Wohlfühloase geschaffen!


Höchste Sorgfalt auf höchster Ebene


Manche Dachprojekte sind einfach anspruchsvoller als andere. Diesmal hatten wir es nicht nur mit unterschiedlichen Gebäudeebenen und Dachneigungen zu tun, sondern auch mit verschiedenen Materialien, die am Gebäude aufeinandertreffen. Die Herausforderung in diesem Projekt war es, alle Anschlüsse und Schnittstellen sauber miteinander zu verbinden und diese auch entsprechend abzudichten.


Aber langsam und der Reihe nach


Unser Auftraggeber, ein langjähriger Kunde der Firma Mayerbrugger, hat den privaten Wohnraum aufgestockt und das Dachgeschoss zu einem Wintergarten umgebaut. Das Dach mit rund 200 m2 Fläche wurde komplett mit Kupferblech eingedeckt. Kamin, Lüfterkasten, Rinnen, Ablaufrohre und Schneeschutz wurden fachmännisch ausgeführt. Alle Übergänge und Anschlüsse wurden sauber verlötet.


Und weiter...


Bei der Aufstockung entstand eine kleine Galerie mitsamt Flachdach. Diese 5 m2 haben wir als Foliendach in Anthrazit ausgeführt. Zusätzlich wurde ein Ausstiegsfenster eingebaut und eine große Schiebetür mit Flüssigkunststoff abgedichtet. Die Wandflächen (80 m2) wurden komplett mit anthrazitfarbenem Aluminiumblech verkleidet, das eigens zu Fassaden-Paneelen gebogen wurde.

Die kleine Galerie lädt zum Verweilen ein.

Die elegante Wandverkleidung kann sich sehen lassen!


Elektrische Spannungsreihe


Schnittstellen sind in Bezug auf die Abdichtung immer kritisch. In diesem Projekt war besonders auf die Verbindung der Kupfer- und Aluminiumteile zu achten. Die elektrische Spannungsreihe beschreibt, dass das edlere Metall das unedlere Metall zerstört, wenn die beiden aufeinanderstoßen. Unser Auftraggeber weiß, dass wir bei Mayerbrugger gewissenhafte Schnittstellenmanager sind und immer wenn Ebenen, Neigungen oder auch Materialien aufeinandertreffen mit akribischer Sorgfalt arbeiten, sodass keine Schäden im Nachhinein entstehen können!


Herzlichst,

das Team von Dach-Mayerbrugger