• Firma Mayerbrugger

Ist der Ruf erst ruiniert, ...

... wird mit Vorsicht demontiert! Faserzementplatten gibt es nicht erst seit gestern – die heutigen Platten für Dach und Fassade sind allerdings nicht mehr asbesthaltig. Obwohl seit den 90ern keine Gesundheitsgefahr mehr von Eternitplatten ausgeht, hält sich das Image des nicht ökologischen Baustoffs hartnäckig.

Ein Kunstwerk von oben: Wunderschöne geometrische Formen auf 350m2!


Eine unmittelbare Gefährdung besteht auch nicht, wenn Sie noch alte Eternitziegel am Dach haben. Vorsicht ist allerdings bei der Demontage geboten, da die schädlichen Fasern freigesetzt werden können, wenn Ziegel gebrochen oder geschnitten werden.

Vorher: Die schöne und zeitlose Optik sollte erhalten bleiben - nur eben durch zeitgemäßes Eternit ersetzt!


3000 Stück moderner Eternit Rhombus


Familie Tscharre in Klagenfurt hat die Firma Mayerbrugger mit einer Dachsanierung ihres Wohnhauses beauftragt. Altes Eternit wurde durch die neue, vollständig durchgefärbte Dachplattengeneration von Eternit ersetzt. Die Spenglerei konnte durch die behutsame Ab- und Neudeckung vollständig erhalten bleiben. Insgesamt wurden 350m2 Dachfläche saniert – oder anders ausgedrückt: 3000 Stück Eternit Rhombus Schablone ersetzt. Dazu haben wir Schneeschutz und Schneenasen angebracht, und beinahe 70 Aluminium Lüfter eingebaut. Auch 200 Firstkappen sowie Gratanfänge und -verteiler wurden fachmännisch verbaut.

Nachher: Stil und Optik blieben wie vom Bauherren gewünscht erhalten!


Tradition trifft auf Moderne


Johann Tscharre ist Handwerker und Unternehmer und gründete seinen Tischlereibetrieb im Alter von 20 Jahren als jüngster selbstständiger Tischlermeister Österreichs. Seit jeher setzt er bei seinem Handwerk auf Qualität und laufende Modernisierung. Diese zwei Werte verbinden nicht nur den Tischlermeister und die Firma Mayerbrugger, sondern spiegeln sich auch in den Faserzementplatten von Eternit wider. Heute sind die Dachplatten ökologisch einwandfrei und bergen keinerlei Risiko.


Vorsichtige Demontage und fachgerechte Entsorgung


Auch wenn die Montage der neuen Dachplatten reibungslos lief, mussten sich die Experten von Mayerbrugger bei der Demontage vorsichtig voran arbeiten. Dennoch war der Auftrag innerhalb von vier Arbeitstagen abgeschlossen und Familie Tscharre konnte sich über die neue und wirtschaftliche Dachsanierung freuen.


Die fachgerechte Entsorgung des alten Eternits, das durch das enthaltene Asbest als Problemstoff eingestuft ist, übernahm ebenfalls Mayerbrugger. Eine gelungene Sanierung mit Rundum-Sorglos-Paket!


Herzlichst,

Das Team von Dach-Mayerbrugger