• Firma Mayerbrugger

Fallende Blätter? Zeit für einen Dach-Check!

Ein regelmäßig gewartetes Dach spart Zeit und Geld! Die laufenden Überprüfungen sind meist mit wenig Aufwand verbunden und Schäden können frühzeitig entdeckt und kostengünstig behoben werden.

Nicht selten finden Eichhörnchen im Herbst ein paar Nüsse in der Dachrinne. Wenn Laub, Gehölz und Fruchtwerk von Bäumen Rinnen und Abflüsse verstopfen, kann rückgestaute Feuchtigkeit einen großen Schaden anrichten!


Längere Lebensdauer für Dach und Bausubstanz


Als Dachdeckerei empfehlen wir regelmäßige Dachüberprüfungen – auch bei Neubauten bzw. Neueindeckungen. Die Gefahren lauern nicht nur bei alten Dächern mit in die Jahre gekommener oder bereits beschädigter Substanz. Gerade neuen Dächern wird im Alltag viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, weil man mit einem Schaden einfach „noch“ nicht rechnet. Beim Dach-Check geht es nicht nur darum, große Schäden zu entdecken, sondern auch Mängel aufzuspüren, die bei Nichtbehebung zum späteren Zeitpunkt zu Schäden führen können. Wir eliminieren also präventiv Schadenspotenzial! Und das spart unseren Kunden langfristig bares Geld und viele Nerven!


Dach-Check 2.0


Jetzt im Herbst „fliegt“ Junior-Chef Stefan Mayerbrugger verstärkt mit seiner Drohne zum Kunden, um auf rasche und dennoch präzise Art und Weise das Dach von oben zu begutachten. Weder Gerüst noch Anseilschutz sind notwendig! Wir erreichen so auch sonst schwer zugängliche Dachbereiche.

Mehr als ein Lieblingsspielzeug! Mit der Drohne ist der Dach-Check einfach, rasch und unglaublich präzise!


Häufige Mängel, schnelle Behebung


Gerade im Herbst ist es vorteilhaft, verstopfte Dachrinnen und Ablaufrohre freizumachen und Anschlüsse auf Dichtheit zu prüfen. Auch Verschmutzungen zwischen Fenster und Ziegel können den Ablauf stören und in weiterer Folge zu Wassereintritt führen. Gibt es Sturmschäden, die noch nicht bemerkt wurden? Liegt noch Windbruch auf dem Dach? Sind Rinnen gebrochen oder mit Laub verstopft, welche im Winter frieren und dann platzen können?


Wenn die kalte und nasse Jahreszeit anklopft, sollte „oben“ alles einwandfrei funktionieren. Wer im Herbst die Gewissheit hat, dass am Dach alles in bester Ordnung ist, der bekommt auch bei frühem Wintereinbruch mit hohen Schneelasten und andauernder Feuchtigkeit keine Bauchschmerzen!


Vorsorge statt Ärger


Es ist wie mit jeder anderen Vorsorge: Ein Check ist keine allzu große Sache, sollte alles in Ordnung sein. Im besten Fall erhält man lediglich Tipps, wie man das Dach „gesund“ durch die kalte Jahreszeit bringen kann. Eventuell sind auch ein paar kleine Serviceleistungen notwendig.

Wer die Vorsorge aber immer wieder übergeht und dem Dach zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, der bekommt im schlimmsten Fall nach einiger Zeit die Rechnung präsentiert!


Unser Tipp: Minimieren Sie Ihr Risiko – sorgen Sie vor!

Und wenn der Dach-Check für heuer schon erledigt ist: Gleich Termin für nächstes Jahr vereinbaren!


Herzlichst,

das Team von Dach-Mayerbrugger


Gleich Termin vereinbaren:

https://www.dach-mayerbrugger.at/